Allie Elend

Partner, Patentanwalt

Allie ist als britische und europäische Patentanwältin zugelassen und leitet die Chemie & Biowissenschaften Gruppe im Cambridge Büro von Venner Shipley.

Allies Schwerpunkt liegt im Bereich der Chemie.  Sie hat besondere Expertise in den Bereichen Pharmazeutik, kleinmolekulare medizinische Chemie, pharmazeutische Wirkstoffe, synthetische Chemie einschließlich chirale synthetische Chemie, Formulierungschemie, polymorphe Formen, medizinische Anwendungen, Peptide und Proteine, sowie Wirkstoffverabreichung, Antisense-Technologie, transdermale Pflaster, Medizinprodukte und Agrochemikalien.  Allie hat auch Erfahrung in den Bereichen Polymerchemie, Folien und Fasern, Materialien, Petrochemikalien und Prozesschemie.

Allie hat große Erfahrung in der Ausarbeitung und der Betreuung von britischen, europäischen und internationalen Patentanmeldungen, sowie der Betreuung von Patentanmeldungen in anderen Ländern in Zusammenarbeit mit örtlichen Anwälten.  Sie betreut große internationale Patentportfolios und arbeitet mit ihren Mandanten zusammen, um eine kohärente IP-Strategie zu entwickeln.  Allie vertritt Mandanten gerne in Widerspruchsverfahren und Beschwerdeverfahren vor dem Europäischen Patentamt und kann eine beneidenswerte Erfolgsbilanz vorweisen.  Sie hat auch erhebliche Expertise in Patentverletzungsverfahren und Gültigkeitsfragen.  Außerdem berät sie Mandanten regelmäßig im Zusammenhang mit der Freigabe von Produkten vor der Markteinführung.

Allies besonderes Interesse ist die pharmazeutische Industrie.  Zu ihren Mandanten gehören internationale und mittelgroße Pharma- und Chemieunternehmen, Start-Up Unternehmen, akademische Einrichtungen und Universitäten sowie Privatpersonen.

Mitgliedschaften:

  • Mitglied des Chartered Institute of Patent Attorneys
  • Mitglied des Institutes der beim Europäischen Patentamt zugelassenen Vertreter
  • Mitglied der Royal Society of Chemistry

Ausbildung:

Allie schloss ihr Chemiestudium an der Universität von Oxford mit Auszeichnung ab (First Class Honours).  Sie erhielt ihren Doktortitel in organischer Chemie auch von der Universität von Oxford.  Für ihre Doktorarbeit entwickelte sie eine neue Methodik für die enantiospezifische Synthese von alpha,alpha-disubstitutierten alpha-Aminosäuren durch 2-Ferrocenyl-oxazolidin-5-one. Allie hat auch das Certificate in Intellectual Property Law von der Queen Mary Universität in London.